Donnerstag, 27. September 2007

Bilder aus Birma

Heute fand ich beim "Antibürokratieteam" einen Link zu einem Blogger aus Birma/Burma/Myanmar. (Wie ich eben aus einem Fernsehbericht auf CNN erfuhr, hält er sich in London auf und erhält Nachrichten und Bilder aus seinem Heimatland über das Internet, was für seine Quellen sicher nicht ungefährlich ist.) Nur ein Teil der Posts ist in englischer Sprache, aber ich denke, die Bilder vom gewaltsamen Vorgehen der Militärdiktatur gegen die demonstrierenden Mönche und andere Protestierende sprechen für sich...

Hintergrundinformationen gibt es auch in einem Dossier der Tagesschau.

Ich verlinke das Weblog von Ko Htike auch hier, denn bekanntlich hat die Zahl der Links einen Einfluß auf die Position in den Suchmaschinen. Angesichts der Berichte im Blog versteht man, dass Diktaturen jedweder Couleur Blogger zu zensieren versuchen, aber in Anbetracht der Todesopfer in Birma, darunter auch ein japanischer Fotograf, ist hier nicht der rechte Platz für die "Selbstreferenzialität der Blogosphäre".

1 Kommentar:

Lupe hat gesagt…

hallo a-drummer
vielen dank für deinen post, ich habe ihn bei mir verlinkt. setze doch auch noch einen zu unserer aktion:
http://swiss-lupe.blogspot.com/2007/09/blogger-fr-burma-untersttzungsaktion.html